SCHWEIZER NATI

Dieses Forum dient dazu über andere Themen als nur über Fussball und den FC Thun zu diskutieren.
Judihui
Beiträge: 2337
Registriert: 25.03.2007, 22:15

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Judihui » 07.09.2011, 07:39

toworischtsch hat geschrieben:shaqiri ist wirklich überzeugend.

Leider für ihn auch nur bei internationalen Spielen. In der Meisterschaft läuft er regelmässig dieser "Form" hinterher. So gesehen ist er noch kein kompletter Spieler.

Aber ist auch so: Bei internationalen Spielen steht man auch mehr im Schaufenster als bei nationalen Routine-Spielen. Da geht's auch schlicht um weniger (sprich: den Geldbeutel) :roll:

simu
Site Admin
Beiträge: 496
Registriert: 25.03.2007, 16:55

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von simu » 07.09.2011, 18:20

Was ich gestern festgestellt habe ist, dass sich Sascha Ruefer mehr und mehr zum wahrhaftigen Beni-Nachfolger mausert. Und zwar v.a. in der Hinsicht, dass er pausenlos Seich labert. Es ist ja gut und recht, wenn man Shaqiri für seine gestrige Leistung lobt. Doch man sollte das was auf dem Platz und das was im Umfeld passiert doch schon etwas objektiver beurteilen. Ruefer sagte etwa, wie unglaublich reif doch dieser Shaqiri sei, dass er noch in Basel bleibe und nicht schon längst ins Ausland gewechselt habe. Shaqiri folge eben nicht nur dem Ruf des Geldes, sondern treffe kluge Entscheide für die Entwicklung seiner Karriere, etc. Ruefer vergleicht ihn dann etwa mit Emeghara, der genau das Gegenteil macht und der - ebenfalls als talentierter Spieler - nun ins "französische Hinterland" gewechselt hat. Es mag ja vielleicht sein, dass Emeghara bei Lorient versauert und nicht weiter kommt. Im Prinzip sagt Ruefer damit aber, dass Emeghara - aber auch andere wie Ben Khalifa oder auch Seferovic, Fiorentina-Bänkler und heutiger mutmasslicher Grosssalär-Empfänger bei Xamax - dumm, unreif, schlecht beraten und nur dem Ruf des Geldes folgend sind. Und Shaqiri nicht.

Damit mag er womöglich Recht haben, das ist aber nicht der Punkt. Besonders an den Haaren herbeigezogen finde ich hier, Shaqiri genau die positiven Eigenschaften zuzuschreiben, die andere scheinbar nicht haben. Ich unterstelle jetzt Ruefer mal, dass er Shaqiri nicht persönlich kennt und einfach so unbedacht vor sich hingeplappert hat. Anders ist für mich nicht zu erklären, dass er ausblendet, dass Basel nicht GC ist, um wieder auf den Vergleich Shaqiri/Emeghara zurückzukommen. Basel bietet heute einfach ganz andere Rahmenbedingungen, sprich professionellere Beratung und ein mutmasslich viel höherer Lohn als GC. Nicht zu sprechen von der - wie mir scheint - doch recht professionellen Clubführung, die Spielerberatern auch mal die Stirn bieten kann und auch das nötige Kleingeld besitzt. Ich habe zudem vor einiger Zeit in der "GC-Hauszeitung" B. aus Z. (Blick am Abend war mal Sponsor, überdies berichtet der B. meiner Ansicht überproportional über den Verein) gelesen, dass Emeghara 9000 im Monat verdienen soll. Bei Shaqiri dürfte es doch "etwas" mehr sein. Zudem konnte man ja in derselben Zeitung auch lesen, dass sich Shaqiri gerüchteweise "divenhaft" benommen habe und deshalb habe vom Trainer und vom Verein etwas habe zurückgebunden werden müssen.

Item, ich verlange von Ruefer ja nicht, dass er das so exakt reflektieren muss, aber etwas mehr als den Blödsinn, den er gestern teilweise rausgelassen hat, dürfte man von einem SF-Sportkommentator doch eigentlich schon erwarten. Ich habe fertig.

Benutzeravatar
Lee Lawyer
Site Admin
Beiträge: 4941
Registriert: 26.03.2007, 10:25
Wohnort: Massagno

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Lee Lawyer » 07.09.2011, 22:00

Wie intelligent Shaqiri ist, sah man, als er nach dem 2:1 das Leibchen auszuog... Hätte mich nicht verwundert, wenn er nach dem dritten Tor fürs selbe Vergehen gelb-rot abgeholt hätte... Fussballer und intelligent... rubbish... :roll:
FIFA! Mafia! Heigah!

Puss in Boots

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Puss in Boots » 07.10.2011, 22:59

Bravo Montenegro!Im Gegensatz zu unserer Nati haben die Charakter gezeigt.Können die unserigen überhaupt kämpfen?Sackschwache Leistung in dieser Quali der Nati.

Benutzeravatar
schizo
Beiträge: 2817
Registriert: 26.03.2007, 09:23
Wohnort: Schönste Bucht Europas

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von schizo » 08.10.2011, 09:41

Egal, müssen ja nicht jedes Mal dabei sein. Die sollen erst mal lernen, unter Druck spielen zu können. Schade für Klose, kann mir vorstellen, dass die Medien heute besonders auf ihn zeigen.

Gratulation an die Jugos!
wyrd bið ful aræd

Benutzeravatar
arme linde
Beiträge: 561
Registriert: 17.05.2010, 16:00
Wohnort: Dürrenast (West)

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von arme linde » 08.10.2011, 16:45

Tja, das musste man gestern wohl unter der Rubrik "Neuaufbau & Lehrgeld zahlen" verbuchen. Die ersten Halbzeit liess sich doch erstmal ganz gut an, aber da hätte dann auch das Tor fallen müssen.
Ja, und in der 2. Hälfte hatte ich dieselbe Assoziation, wie der @genosse: das Trauma von Neutschetschenien.

Finde v. a. schade, dass Timm so eine selten dämliche Figur abgegeben hat! Hatte mich so auf seinen Einsatz gefreut.
Jetzt hoffe ich für ihn, dass er Gelegenheiten bekommt, die Scharte wieder auszuwetzen! Wir wissen doch, dass er ein Guter ist! :ewink:

Ich denke, dass in der Mannschaft auf jeden Fall mehr Potenzial steckt, als zu den unseligen Freistrellerzeiten.
Aber ob Hitzfeld dafür der richtige Mann, da habe ich so meine Zweifel ...
Wir sind nicht gross. Wir sind nicht klein. Wir sind Thun!

Benutzeravatar
Guinness
Beiträge: 2094
Registriert: 30.03.2007, 14:36
Wohnort: Thun(schönste Stadt der Welt)
Kontaktdaten:

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Guinness » 08.10.2011, 18:30

Aber ob Hitzfeld dafür der richtige Mann, da habe ich so meine Zweifel ...
Schliesse mich da an...Glaube ein Trainer der Neueren Garde wäre vielleicht mit Dieser Jungen-Wilden Truppe der Besere Mann.
AUCH ICH BIN EIN MANN DES 8. DEZEMBERS

redman
Beiträge: 2151
Registriert: 25.03.2007, 21:33
Wohnort: Konolfingen

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von redman » 08.10.2011, 19:51

Was mich bei der heutigen Nati immer wieder erstaunt: Da spielen fast alle Spieler im Ausland, zum Teil bei an guten Adressen, für ihre Dienste zahlen die Vereine teilweise hohen Ablösen... Dann spielen sie in der Auswahl und man fragt sich, warum es diese Spieler auf Klubebene soweit schaffen konnten. Früher war ein Wechsel ins Ausland nur für die Besten möglich. Heute scheint dies mit ein bisschen Talent viel einfacher möglich zu sein. Die Nati von 1994 hätte die heutige Mannschaft deklassiert - so siehts aus!

Benutzeravatar
Bluesdog
Beiträge: 2150
Registriert: 29.03.2007, 12:50
Wohnort: Kt. Bern
Kontaktdaten:

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Bluesdog » 10.07.2012, 10:23


Torhüter
Benaglio Diego
Siegrist Benjamin

Verteidiger
Affolter François
Daprelà Fabio
Klose Timm
Morganella Michel
Rodriguez Ricardo
Schär Fabian
Wiss Alain

Mittelfeldspieler
Abrashi Amir
Buff Oliver
Frei Fabian
Hochstrasser Xavier
Kasami Pajtim

Angreifer
Drmic Josip
Emeghara Innocent
Mehmedi Admir
Zuber Steven
nach langem Hickhack, ist das nun wohl die entgültige Auswahl für Olympia.
Schade ist nichtmal ein Thuner dabei... So viel ich gelesen habe, ist glaube ich Wittwer auf Pickett.
Nach einer starken Saison wäre ein Aufgebot auf jeden Fall verdient gewesen. Aber Tami hat da halt seine Symphatien anderswo...
Was erwartet Ihr von dieser Mannschaft?

Benutzeravatar
Security
Beiträge: 1698
Registriert: 21.10.2009, 16:18
Wohnort: K3

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Security » 10.07.2012, 10:52

...dass ich sie mit deumi-fan anfangs August in London anfeuern kann. Und sonst bleibts dann halt beim Synchronschwimmen, Skeet und 5-Kampf...hehe!
Für Recht und Ordnung im Forum!

Benutzeravatar
Grüfu
Beiträge: 1019
Registriert: 25.03.2007, 17:36
Wohnort: Thule

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Grüfu » 10.07.2012, 14:48

Viva El Mexico! Vor Allem am 01. August 8)
Football

04.09.1867 - 23.05.2007

Rest in Peace

Benutzeravatar
Lee Lawyer
Site Admin
Beiträge: 4941
Registriert: 26.03.2007, 10:25
Wohnort: Massagno

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Lee Lawyer » 11.07.2012, 15:51

Bluesdog hat geschrieben:Was erwartet Ihr von dieser Mannschaft?
Wie die Grossen: Torhüter Weltklasse, Abwehr solide, phantasieloses Mittelfeld und vorne eine ganze Brigade von Erratikern, Ballfriedhöfen und Chancentods - Out in der Vorrunde!
FIFA! Mafia! Heigah!

Benutzeravatar
Guinness
Beiträge: 2094
Registriert: 30.03.2007, 14:36
Wohnort: Thun(schönste Stadt der Welt)
Kontaktdaten:

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Guinness » 04.10.2012, 11:17

Meine Fresse,wird jetzt da jeder,den vorher keiner kannte,der 1-2 Spiele überzeugt aufgeboten??? Verstehe den Ottmar wer will,ich tu's leider nicht mehr?

http://www.blick.ch/sport/fussball/nati ... 56912.html
AUCH ICH BIN EIN MANN DES 8. DEZEMBERS

Benutzeravatar
Lee Lawyer
Site Admin
Beiträge: 4941
Registriert: 26.03.2007, 10:25
Wohnort: Massagno

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Lee Lawyer » 04.10.2012, 12:18

Hitzfeld raus!

Ähm, um was geht's heute?

Zum Glück spielt an den für die Schweizer Nati reservierten Abend immer auch England, dann kommt jeweils was Anständiges im TV und ich komm nicht mal im Traum auf die Idee, den einfältigen Hühnerhaufen mit dem Blick-Angestellten im Trenchcoat an der Seitenlinie zu beobachten. Haben die Glück, sind sie in dieser Nietenqualigruppe gelandet, da können sie auch mal was gewinnen und dann noch alles schönreden... Weiter so!
FIFA! Mafia! Heigah!

Benutzeravatar
Trevor
Beiträge: 2671
Registriert: 25.03.2007, 16:25
Wohnort: Gallowgate

Re: SCHWEIZER NATI

Beitrag von Trevor » 04.10.2012, 12:21

Ein Aufgebot kommt sicher zu früh. Mathys müsste schon mal über eine Saison konstant gut spielen. Aber er ist ein guter Stürmer. Mir ist nicht ganz klar, wieso wir ihn nicht schon längst geholt hatten?!

Im Gegensatz zu Schneuwly, Cassio und Ferreira hat Mathys seinem Team bisher etwas gebracht...
Mit Straubhaar-Car an die Auswärtsspiele des FC Thun
Informationen unter: https://www.facebook.com/#!/groups/158740570991102/

Antworten